Ökumenischer Arbeitskreis "Eine Welt"

Öffnungszeiten des Lädchen

Liebe Kundinnen und Kunden,

wir haben uns nach Einschätzung der aktuellen Lage dazu entschlossen, unsere Öffnungszeiten zunächst bis zum31.01.2021 einzuschränken.Damit Sie die Möglichkeit erhalten faire Produkte auch in dieser Ausnahmesituation einkaufen zu 
können, haben wir einen Lieferdienst bzw. einen Abholdienst eingerichtet.

 

Gerne können Sie uns telefonisch unter 02836-1202/02836-304/02836-8262erreichen.Mit allen guten WünschenIhr Team Ökumenischer Arbeitskreis Eine-Welt

Der Eine-Welt-Kreis dankt für die Spende aus der Ökumenischen Nacht

Das Motto der „Ökumenischen Nacht“ Ende Oktober „Leben braucht…“ ließe sich wohl ergänzen um „konkrete Hilfe“. So kam der Überschuss von 150 € aus den Spendenkörbchen zur Finanzierung der Nacht der Offenen Kirchen dem Eine-Welt-Kreis zugute, welcher von Pfarrerin Ulrike Stürmlinger und Pastor Manfred Stücker am neuen Ladenlokal an der Bergstraße 6, direkt neben der Eisdiele „JoJo“, Vertretern des Eine-Welt-Kreises übergeben wurde – mit einem herzlichen Dankeschön von Seiten des Arbeitskreises!

 

Mit dem Verkauf fair gehandelter Produkte werden direkt die Produzenten vor Ort unterstützt, meist Kleinbauern oder Genossenschaften. Den Erzeugern in den Entwicklungsländern werden Mindestpreise garantiert, die unabhängig von den Schwankungen des Weltmarktes sind. Zusätzlich wird ein Zuschlag für den fairen Handel gezahlt, mit dem die Erzeuger Bildungs- und Sozialprogramme finanzieren können, wie zum Beispiel Gesundheitsstationen, Schulen und Trinkwasserbrunnen.

 

Mit Spendengeldern und den Überschüssen aus dem Verkauf konnte der Eine-Welt-Kreis bereits seit 2012 zu einem beständigen Partner des Straßenkinderprojekts „Gugma Street Kids“ aus Cagayan de Oro auf den Philippinen werden. Hierüber werden in einem Tagesheim derzeit 32 Kinder und Jugendliche betreut, so dass sie zur Schule gehen können und die Chance auf ein geregeltes Leben haben. Ansonsten müssten sie sich auf der Straße durchschlagen.

 

Der Eine-Welt-Kreis begrüßt seine Kunden im Ladenlokal jeden Samstag von 09.30 Uhr bis 12.30 Uhr.

Und wenn Sie sich gerne persönlich engagieren möchten: Schauen Sie doch einfach mal beim Arbeitskreis vorbei! Treffpunkt ist jeweils der erste Mittwoch eines Monats um 20 Uhr in der Jona-Kirche.

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch,

Ökumenischer Arbeitskreis Eine-Welt

Neue Adresse ab Okt. 2020

Ab Oktober 2020 bietet der Eine-Welt-Laden in Wachtendonk sein fair gehandelten Produkte in der Bergstraße, Hausnummer 6, direkt neben der Eisdiele „JoJo“ im ehemaligen Tapeten- und Farbgeschäft Harmes an.
Der Eine-Welt-Kreis begrüßt seine Kunden dann jeden Samstag von 09.30 Uhr bis 12.30 Uhr.

Eine-Welt-Laden

Turqle Trading will nachhaltige Arbeitsplätze schaffen und dadurch zur Verbesserung der Lebenssituation der Menschen vor Ort beitragen. Die Tätigkeiten der Produzenten reichen von Anbau über Verarbeitung bis hin zu einfachen Arbeiten für Ungelernte. Wachstum durch Handel, Verantwortung, Transparenz und Zukunftsfähigkeit gehören zu den entscheidenden Kriterien der Organisation. Mit gezielten Aus- und Weiterbildungsprogrammen will die Organisation Perspektiven aufzeigen, wie Produzenten ihren Lebensunterhalt selbst finanzieren können.

Überzeugen Sie sich selbst und besuchen Sie uns im Eine-Welt-Laden auf der Bergstr. 6 in Wachtendonk. 
Öffnungszeiten: Jeden Samstag im Monat von 9.30 – 12.30 Uhr Ladendienst durch den Ökumenischen Arbeitskreis Eine-Welt.

Außerdem erreichen Sie den Eine-Welt-Verkauf unter anderem mit Lieferservice telefonisch bei

·         Annegret Gayk, Tel. 02836/304

·         Ingrid Höfken, Tel. 02836/1202.

Ökumenischer Arbeitskreis "Eine Welt"

Der Arbeitskreis hat sich zur Aufgabe gemacht, die Bedeutung von „Fairem Handel“ zu erklären und fair gehandelte Produkte bekannt zu machen und anzubieten. Dazu betreiben wir den Eine-Welt-Laden auf der Bergstraße 8 neben Eisdiele JoJo.

 

Der Laden ist jeden Samstag von 9:30 Uhr bis 12:30 Uhr geöffnet.  Sie können aber auch unseren kostenlosen Lieferdienst nutzen, ein Anruf bei Ingrid Höfken (Tel. 1202) oder Annegret Gayk (Tel. 304) genügt.
Unsere überwiegend in Bioqualität angebotenen Waren umfassen Kaffee, Tee, Honig, Schokolade und Süßigkeiten, Fruchtsäfte, wechselnde Aktionswaren, Unicef-Karten und vieles mehr auf Bestellung. 
Bei Stadtfesten sind wir mit einem Stand vor unserem Laden vertreten. Wir beteiligen uns darüber hinaus am alljährlichen Büchermarkt der Bücherei, am Leprabasar und an den Pfarrfesten.
Eine für uns sehr wichtige Aufgabe ist das Vorbereiten eines ökumenischen Gottesdienstes, den wir zusammen mit beiden Kirchengemeinden am Buß- und Bettag feiern.
Wir treffen uns an jedem ersten Mittwoch des Monats um 20 Uhr in der Jona Kirche, Berliner Str. 12 in Wachtendonk und würden uns über weitere interessierte Teilnehmer freuen.

 

Ansprechpartner in den Gemeindeteilen sind:
Ingrid Höfken, Acignering 76, Wachtendonk, Tel. 02836-1202
Gerd Thissen, Aerbecker Str. 14, Wankum, Tel. 02836-1675
Marlies Drießen, Am Mühlenberg 3, Herongen, Tel. 02839-1223