Pilgerinnen u. Pilger aus St. Marien fahren nach Banneux

Terminankündigung

Die diesjährige, von uns durchgeführte Buswallfahrt zum Marienheiligtum Banneux findet am Dienstag,  06. Oktober 2020 statt.

Anmeldungen nehmen wir ab sofort gerne entgegen.

Hubertine u. H. Herbert Bosch, Blumenweg 8, 47669 Wachtendonk,  (02836) 7996

Termine

25.02.2020 Informationsabend zum Weltgebetstag der Frauen

Steh auf und geh

Am Dienstag, den 25. Februar um 20 Uhr laden wir zu einem Informationsabend ins Pfarrheim in Broekhuysen ein. Unter dem Thema "Steh auf und geh" haben Frauen aus Simbabwe in diesem Jahr die Texte vorbereitet. An diesem Abend möchten wir Ihnen Land und Leute näherbringen. Auch hier bieten wir eine Mitfahrgelegenheit um 19.40 Uhr ab Herongen, Markt, an. Auf Ihr Kommen freuen wir uns.                        Also nicht vergessen: Dienstag, den 25. Februar Infoabend und Freitag 6. März Weltgebetstag !

27. 02. 2020 Frühstückstreff

Herongen. Am letzten Donnerstag im Februar (27.2.) lädt Annemarie Fleuth wieder zum „Frühstückstreff“ ins Pfarrzentrum. Er beginnt wie immer nach der Seniorenmesse gegen 9.45 Uhr. Eine Anmeldung bei Annemarie Fleuth (Tel.: 1462) oder Monika Glagla,(Tel.: 883) ist erforderlich. Kostenbeitrag 2,50 €.

01. 03. 2020 Fastenwanderung im Wald

St. Marien. Am ersten Fastensonntag, dem 01.März 2020 bietet Frank Ingendae die erste Wald- Wanderung in der Fastenzeit an.

Durch die Nähe zur Natur zur Ruhe kommen, ist ein Ziel in der insgesamt vier Wanderungen.

Ob als Ausgleich zur Hektik des Alltags, zu Sorgen oder auch für fastende Menschen: Der Körper und der Geist sollen hier gleichermaßen für sich Wohltuendes entdecken.

Bei dieser ersten Wanderung mit dem Waldguide Winfried Küsters ist Gelegenheit, sich einmal fachmännisch durch den Wald führen zu lassen. Mit Hinweisen zur Natur und Geschichte des Waldes zwischen Wankumer Heide und Buschberge. Treffpunkt ist der Parkplatz Kovermühle/ Nordkanal (Hinter der Nettebrücke auf der Müllemer Straße, Richtung Hinsbeck. Die Führung beginnt um 13.30 Uhr und endet um 15 Uhr am Parkplatz. Willkommen sind alle Menschen, Hunde müssen angeleint bleiben. Die Teilnahme ist kostenlos und eine Anmeldung nicht erforderlich.

04.03. 2020 Radfahren Herongen

Herongen. Die Rad-Saison startet wieder. Wer an den regelmäßig stattfindenden Radtouren unter der Leitung von Josef Teeuwen und seinem Team teilnehmen will, kann am 4. und 18. März um 14 Uhr vom Pfarrzentrum aus mitfahren.

05.03.2020 Büchereicafé

11.03. 2020 Besichtigung Heronger Firma

Herongen. Der Mittwochstreff bietet am 11. März um 15 Uhr die Besichtigung der Firma Lacet in Herongen an. Wer die Mitfahrgelegenheit nutzen will, bitte um 14.45 Uhr am Markt in Herongen sein

27.03.2020 Makerdays für Kinder

06.03.2020 Weltgebetstag der Frauen

Steh auf und geh! 
2020 kommt der Weltgebetstag aus dem südafrikanischen Land Simbabwe. 
Wachtendonk „Ich würde ja gerne, aber…“ Wer kennt diesen oder ähnliche Sätze nicht? Doch damit ist es bald vorbei, denn Frauen aus Simbabwe laden ein, über solche Ausreden nachzudenken: beim Weltgebetstag am 6. März um 19 Uhr in der Jonakirche. Die simbabwischen Frauen haben für dieses Jahr den Bibeltext aus Johannes 5 zur Heilung eines Kranken ausgelegt: „Steh auf! Nimm deine Matte und geh!“, sagt Jesus darin zu einem Kranken. In ihrem Weltgebetstags-Gottesdienst lassen uns die Simbabwerinnen erfahren: Diese Aufforderung gilt allen. Gott öffnet damit Wege zu persönlicher und gesellschaftlicher Veränderung. Die Autorinnen des diesjährigen Weltgebetstags wissen wovon sie schreiben, denn ihre Situation in dem krisengeplagten Land im südlichen Afrika ist alles andere als gut. Überteuerte Lebensmittel, Benzinpreise in unermesslichen Höhen und steigende Inflation sind für sie Alltag und nur einige der Schwierigkeiten, die sie zu bewältigen haben. Die Gründe für den Zusammenbruch der Wirtschaft sind jahrelange Korruption und Misswirtschaft und vom Internationalen Währungsfonds auferlegte aber verfehlte Reformen. Bodenschätze könnten Simbabwe reich machen, doch davon profitieren andere. Dass Menschen in Simbabwe aufstehen und für ihre Rechte kämpfen, ist nicht neu: Viele Jahre kämpfte die Bevölkerung für die Unabhängigkeit von Großbritannien, bis sie das Ziel 1980 erreichten. Doch der erste schwarze Präsident, Robert Mugabe, regierte das Land 37 Jahre und zunehmend autoritär. Noch heute sind Frauen benachteiligt. Oft werden sie nach dem Tod ihres Mannes von dessen Familie vertrieben, weil sie nach traditionellem Recht keinen Anspruch auf das Erbe haben, auch wenn die staatlichen Gesetze das mittlerweile vorsehen. Die Frauen aus Simbabwe haben verstanden, dass Jesu Aufforderung allen gilt und nehmen jeden Tag ihre Matte und gehen. Zusätzlich möchte der Weltgebetstag das hochverschuldete Simbabwe durch eine teilweise Entschuldung entlasten. Deshalb richtet sich der Weltgebetstag, zusammen mit seinen Mitgliedsorganisationen, dem Bündnis erlassjahr.de und anderen mit einer Unterschriftenaktion an die Bundesregierung. Das Geld soll Simbabwe stattdessen in Gesundheitsprogramme investieren, die der Bevölkerung zugutekommen. Unterschriften sind auf einer Unterschriftenliste am Weltgebetstag oder online (www.weltgebetstag.de/aktionen) möglich.
Mit seiner Projektarbeit unterstützt der Weltgebetstag Frauen und Mädchen weltweit in ihrem Engagement: Zum Beispiel in Simbabwe, wo Mädchen und Frauen den Umgang mit sozialen Medien einüben, um ihrer Stimme Gehör zu verschaffen; mit einer Kampagne in Mali, die für den Schulbesuch von Mädchen wirbt. Oder mit der Organisation von Wasserschutzgebieten in El Salvador, verbunden mit Lobbyarbeit zum Menschenrecht auf Wasser.
Über Länder- und Konfessionsgrenzen hinweg engagieren sich Frauen seit über 100 Jahren für den Weltgebetstag und machen sich stark für die Rechte von Frauen und Mädchen in Kirche und Gesellschaft. Alleine in Deutschland werden am 6. März hunderttausende Menschen die Gottesdienste und Veranstaltungen besuchen.
ökumenisches Weltgebetstagsteam
Jutta Röttges

 

06. 03. 2020 "Steh auf und geh!" Weltgebetstag der Frauen

Herongen. Unter diesem Leitsatz findet in diesem Jahr der WGST der Frauen, am 6. März um 18 Uhr in der St. Cornelius Pfarrkirche in Broekhuysen statt. Frauen aus Simbabwe haben die Gebetsordnung vorbereitet und laden alle Frauen auf der ganzen Welt ein, zu Gott zu beten, Ihn zu loben und Ihm zu danken.Nach dem Gottesdienst wird zu einem Beisammensein ins Pfarrheim in Broekhuysen eingeladen.      Wir bieten um 17.40 Uhr ab Markt, Herongen, eine Mitfahrgelegenheit an.                                                                

Wir würden uns freuen, wenn viele Frauen an diesem Gottesdienst teilnehmen. 

14.03.2020 Konzert zum Beethovenjahr

Konzert zum Beethovenjahr 

Anlässlich des 250. Geburtstags von Ludwig van Beethoven gibt das Kiewer Orgeltrio ein Konzert mit Stücken von und in Gedenken an den großen Komponisten. 
Violine spielen der ehemalige Konzertmeister des Nationalorchesters der
Ukraine Oleksandr Babintschuk sowie Oksana Popsuy, ehemals Konzertmeisterin
der Kinderoper. Sie werden begleitet an der Orgel von Prof. Ortwin Benninghoff. Es werden unter anderem die Flötenuhren-Stücke von Beethoven gespielt sowie Musik nach Beethoven von Kalina und von Benninghoff. 
Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten. 
Datum: 14.03.2020
Zeit: 19 Uhr
Ort: St. Marien Kirche Wachtendonk, Kirchplatz 2, 47669 Wachtendonk

 

17.03. 2020 Seniorenmesse in Wankum

Wankum. Herzliche Einladung zur Seniorenmesse am 17. März 2020 um 9.00 Uhr in der Martinkirche.

Anschließend ist im Pfarrheim Wankum ein Frühstück vorbereitet.

Wir freuen uns über Ihr Kommen.

Euer Küchen-Team

18.03. 2020 Radfahren Herongen.

Herongen. Die Rad-Saison startet wieder. Wer an den regelmäßig stattfindenden Radtouren unter der Leitung von Josef Teeuwen und seinem Team teilnehmen will, kann am 18. März um 14 Uhr vom Pfarrzentrum aus mitfahren.

20.03.2020 Ökumen. Nacht der offenen Kirchen

23.03. 2020 Homöopathie für Kinder

Herongen. In Verbindung mit der Familienbildungsstätte findet am 23. März ein Kurs statt. Eltern erfahren alles Wichtige über die Wirkungsweise der Homöopathie, sowie über Ursachen, Symptome und Behandlung von Beschwerden und Erkrankungen von Säuglingen, Kleinkindern und Schulkindern. Ort: Pfarrheim Herongen, Montag, 23. März von 20.00 – 22.15 Uhr; Gebühr: 7.00 €  Anmeldungen bis zum 15. März bei Anne Strotmann, Tel.: 02839 612

26.03. 2020 Frühstückstreff Herongen.

Am letzten Donnerstag im März (26.) lädt Annemarie Fleuth wieder zum „Frühstückstreff“ ins Pfarrzentrum. Er beginnt wie immer nach der Seniorenmesse gegen 9.45 Uhr. Eine Anmeldung bei Annemarie Fleuth (Tel.: 1462) oder Monika Glagla, (Tel.: 883) ist erforderlich. Kostenbeitrag 2,50 €. 

29.03.2020 Frühlingsmarkt und offene Kirche

Offene Kirche zum Frühlingsmarkt
Die St. Michael-Kirche ist am 29.3. 2020 wieder von 12-17 Uhr geöffnet und lädt zum Besuch ein.
Um 12.30 Uhr bietet Pastor Stücker eine spirituelle Kirchenführung in der St. Michael-Kirche an. Treffpunkt unter dem Turm, Dauer ca. eine Stunde.

03.04. 2020 Gottesdienst der kfd Herongen

Herongen.Die Mitglieder der kfd sind am Freitag, 3. April, um 18 Uhr zur heiligen Messe in die alte Kirche eingeladen.