KAB St. Marien

Zeit für ein DANKESCHÖN

Am 1. Mai 2021 hat die Generalversammlung der KAB Wachtendonk-Wankum nach mehr als 100jährigem Bestehen ihre Auflösung beschlossen.
Immer wieder ist dieser Schritt in den letzten Jahren diskutiert worden, da der Altersdurchschnitt aller Mitglieder über 70 Jahre lag, keine neuen Mitglieder dazukamen und Angebote von kaum mehr als 5 - 10 Personen wahrgenommen wurden.
Da sich keine Kandidaten für eine Neuwahl des Vorstandes in diesem Jahr fanden, war die Auflösung der KAB unvermeidbar und sinnvoll. Der alte Vorstand hat sich bereit erklärt, die Abwicklung bis zum 31. Dezember noch zu begleiten.
Als Präses der KAB in unserer fusionierten Pfarrgemeinde St. Marien erlebe ich zum 2. Mal, nach der Auflösung der KAB Herongen, den Verlust einer ehemals engagierten Gruppe in unserem Pfarrleben. Natürlich nehme ich das nicht persönlich. Auf Dauer wird allen KAB-Gruppen, aufgrund der Überalterung, dieses Schicksal ereilen. Das ist kein Trost und dennoch müssen wir diese Entwicklung akzeptieren.
Als letzte Amtshandlung möchte ich an dieser Stelle allen Mitgliedern der KAB danken, die in den letzten Jahrzehnten für ein aktives Vereinsleben gesorgt haben. Stellvertretend für alle engagierten Vorstandsmitglieder der letzten Jahrzehnte, möchte ich Kurt Höfer und Josef Wassermann danken, die durch ihren persönlichen Einsatz andere motiviert, und der KAB immer einen festen Platz in unserem Gemeindeleben gegeben haben. Durch ihr persönliches Engagement ist eine langjährige Vorstands- und Vereinsarbeit möglich gewesen. Die Unterstützung ihrer Frauen hat sicherlich dazu beigetragen.
Lieber Kurt, lieber Josef, liebe Vorstandsmitglieder, liebe Mitglieder der KAB Wachtendonk-Wankum, danke, dass ich euer Präses sein durfte. Ich habe mich in eurer Gemeinschaft wohl gefühlt und die Nächstenliebe erfahren, die unser christliches Miteinander ausmachen soll. Ich werde davon weitererzählen. Bleibt alle gesund und auf ein baldiges Wiedersehen.
Ludwig Wolf

Neu– und Wiederwahlen bei der KAB St. Marien Wachtendonk/Wankum

St. Marien. Die Jahreshauptversammlung der KAB St. Marien, Wachtendonk/Wankum fand im Pfarrheim in Wankum am 02.04.2019 statt. Wichtigstes Thema waren die Neuwahlen des Vorstandes, eines Kassenprüfers  oder Kassenprüferin, sowie die Delegierten zum Bezirkstag der KAB, der am 11.05.2019 in Uedem stattfindet. Jubilare gab es dieses Jahr nicht zu ehren. Einstimmig wurde die Wiederwahl des gesamten Vorstandes beantragt und wie folgt beschlossen: Kurt Höfer, Vorsitzender, Dieter Föhles und Josef Kloesges, stellvertretende Vorsitzende, Marlies Hoefer, Kassiererin, Monika Ewald, stellvertretende Kassiererin und Josef Wassermann, Schriftführer.

Da Helga Wassermann bereits zweimal als Kassenprüferin tätig war, wurde für sie Jakob Janssen einstimmig für 2 Jahre zum Kassenprüfer gewählt. Zu Delegierten des Bezirkstages wurden Kurt Höfer und Josef Wassermann gewählt.

 Josef Wassermann