Kirchenvorstand von St. Marien Wachtendonk - Wankum - Herongen

Veränderungen im Kirchenvorstand

St. Marien. Nach den Kirchenvorstandswahlen hat zwischenzeitlich die konstituierende Sitzung des Kirchenvorstandes von St. Marien Wachtendonk-Wankum-Herongen stattgefunden.   Dabei galt es in einem ersten Schritt die aus dem Kirchenvorstand ausscheidenden Mitglieder zu verabschieden und Danke zu sagen. Danke an Hubert Theisen und Walter Verbücheln, die nach sechs Jahren aus dem Kirchenvorstand ausscheiden. Und auch Danke an Hans-Willi Verhaeg, der sich nach 18 Jahren ehrenamtlicher Tätigkeit aus dem Kirchenvorstand zurückzieht.   Die neu gewählten Mitglieder Thomas Aengenendt, Rudolf Goetzens, Claudia Klümpen, Peter Luyven und Renate Zanders wurden zunächst in ihrem Ehrenamt durch den Pfarrverwalter Pater Joseph Pazhoor per Handschlag vereidigt, bevor die Arbeitsausschüsse besetzt werden konnten. Es wurden die Ausschüsse für Kindergarten und Personal, für Bauen und Liegenschaften, für Finanzen und für den Friedhof in Wachtendonk gebildet und besetzt. „Sprechen Sie ruhig die Mitglieder des Kirchenvorstandes an, um etwas über die Aufgaben und die anstehenden Planungen der Kirchengemeinde zu erfahren“, dazu ermuntert Heinz-Willi Strumpen, stellvertretender Vorsitzender des Kirchenvorstandes, ausdrücklich die Gemeindemitglieder. Schließlich kommen neue und verantwortungsvolle Aufgaben auf die Mitglieder des Kirchenvorstandes zu.

H.-W. Strumpen

Die neu gewählten Kirchenvorstandsmitglieder


Die Fotos aller Mitglieder des Kirchenvorstands

finden Sie hier...

Aufgaben und Bedeutung des Kirchenvorstands