Neueröffnung einer Wohngemeinschaft für 3-4 männliche Jugendliche im Pfarrhaus Wankum

St. Marien. Am 1.02.2018 war es endlich soweit. Nach umfangreichen Renovierungs- und Umbaumaßnahmen konnten 4 jugendliche Geflüchtete aus dem Verselbständigungsbereich des St.Josef-Stiftes in die Wohnung am Martinsplatz wechseln. Bei der Auswahl der Jugendlichen legen wir besondere Kriterien wie Zuverlässigkeit, Freundlichkeit, ein hohes Maß an Selbständigkeit und die Einbindung in ein Schul-und Ausbildungssystem zugrunde. Die derzeitige Belegung besteht aus 4 jugendlichen Flüchtlingen; demnächst werden ggf. auch deutsche Jugendliche mit gleichen Voraussetzungen dort leben.

Jeder Jugendliche bewohnt ein Einzelzimmer und nutzt die Gemeinschaftsräume wie Wohnküche, Waschküche, Bad und Wohnzimmer gemeinsam mit den anderen Jugendlichen. Die Jugendlichen versorgen sich selber und sind für die gesamte Haushaltsführung gemeinschaftlich verantwortlich. Die Jugendlichen haben alle eine feste Tagesstruktur, indem sie sich in einem Ausbildungsverhältnis befinden oder das Berufskolleg besuchen.

Die Konzeption sieht vor, dass hier die Jugendlichen weiterhin sozialpädagogisch betreut werden, um bei den hohen Anforderungen, die ein selbstverantwortliches Leben in allen Teilbereichen fordert, gerecht zu werden. Eine langjährige Mitarbeiterin des St.Josef-Stiftes hat in diesem Bereich die ambulante Betreuung übernommen und ist Ansprechpartnerin nach Innen und Außen. Die Jugendlichen sind inzwischen gut etabliert in der Nachbarschaft und sind dankbar und glücklich in dieser Wohnform leben zu dürfen.

Ganz besonders den Entscheidern aus dem Kirchenvorstand und den Nachbarn haben wir gerne die Räumlichkeiten, die derzeitigen Bewohner und das Betreuungskonzept  bei einem Tag der offenen Tür vorgestellt. Für interessierte Pfarrgemeindemitglieder stellen wir gerne die Fotos zur Verfügung.

Wir bedanken uns an dieser Stelle noch einmal ganz ausdrücklich für das Vertrauen, dass wir in diesen Räumlichkeiten diese herausfordernde und wichtige soziale Aufgaben erfüllen dürfen, junge Menschen auf dem Weg in die Selbstständigkeit zu begleiten.

 

G.Bühner - Lichtrauter