Heinz Lenders

Am Mittwoch, 24. August 2022, starb Heinz Lenders aus Wankum im Alter von 84 Jahren.

Heinz Lenders war seit 1963 als Rendant in der Pfarrgemeinde St. Martin tätig. Von 1979 bis 2018 war er Mitglied im Kirchenvorstand.

Seine Einsatzbereitschaft und seine Energie, die er für das Wohl und die Weiterentwicklung der Kirchengemeinde einsetzte, waren beeindruckend. Gemeinsam mit dem ein halbes Jahr vorher verstorbenen Hermann Thoebarth hat er sich viele Jahre hindurch jeweils am Samstagvormittag im Pfarrbüro um den Schriftverkehr und die Erledigung der verschiedenen organisatorischen und finanziellen Aufgaben der Kirchengemeinde gekümmert. Für andere war er immer da; an sich selbst hat er zuletzt gedacht.

Als ich Heinz Lenders kennenlernen durfte, war er schon von Alter und Krankheit gezeichnet, aber sein Gesicht hellte sich auf, wenn er von seinem Einsatz und von den Erfolgen seiner Arbeit und von den Menschen erzählen konnte, mit denen er zusammengearbeitet hatte. Er war ein hervorragendes Beispiel für einen Menschen, der sich ganz einer guten Aufgabe verschrieben hat. Solche Menschen lassen sich nicht leicht finden. Ihr Lebensweg ist oft gezeichnet von Schwierigkeiten und Leid, das sie selbst durchmachen mussten und das sie empfänglich gemacht hat für die Bedürfnisse und Anliegen ihrer Mitmenschen. Und der Glaube dieser Menschen ist gekennzeichnet durch ein festes Vertrauen darauf, dass Gott nur Gutes für uns will und dass er uns nicht verlässt. Der Todestag von Heinz Lenders war der Festtag des Apostels Bartholomäus, wenige Tage vor dem Jahresgedächtnis der Weihe der Kirche in Wankum, die am 29. August 1905 ihrer Bestimmung übergeben wurde. Beide Daten lassen sich auf das Zeugnis und das Werk von Heinz Lenders beziehen: Er war eine Säule der Gemeinde und hat in seiner Treue und Verläßlichkeit dazu beigetragen, dass die Kirche wachsen und ihre Aufgabe erfüllen konnte: vom lebendigen Gott Zeugnis zu geben und für die Menschen da zu sein.

Die Kirchengemeinde ist Heinz Lenders für seinen unermüdlichen Einsatz zu großem Dank verpflichtet. Wir beten für ihn, dass Gott ihm für das Gute in seinem Leben und für seinen Glauben die Freude seiner Heiligen im Himmel schenkt. Mit der Familie des Verstorbenen und allen trauernden Angehörigen und Freunden sind wir verbunden und teilen Trauer und Schmerz, zugleich aber auch Hoffnung und Zuversicht. 

Das Gute, das Heinz Lenders ausgesät hat, möge reiche Frucht bringen.

 

Pastor Manfred Stücker