JKL- vom Aussterben bedroht!?

Im Jahr 2019 wird der JLK Wachtendonk 35 Jahre. Oder sagen wir besser: könnte er 35 Jahre alt werden. War man im Jahr 2009 noch zuversichtlich, dass man nach dem silbernen wohl als nächstes das goldene Jubiläum feiern würde, kämpfen nun seit ein paar Jahren die letzten JLKler auf scheinbar verlorenem Posten.

Ehemalige wurden reaktiviert, passive Mitglieder, die nur zu Auftritten kommen, bei  der Stange gehalten, Werbeaktionen und Aufrufe gestartet. Doch der erhoffte "Nachwuchs" blieb weitestgehend aus. Dabei ist der JLK gefragt, wie schon lange nicht mehr. Ob es nochmal einen Rock-Godi gäbe; ob der JLK auf der Hochzeit singt, oder der Taufe, oder der Firmung; ob man was beim Kirchentag macht; ob man diese oder jene Veranstaltung musikalisch begleitet; ob man denn wieder die Christmette singt; wann denn wieder Jugendmesse ist...

Wenn sich nicht bald etwas tut, wird es wohl schon im Laufe diesen Jahres heißen: leider nein, und auch nie wieder. Denn die sinkenden Mitgliederzahlen und das steigende Durchschnittsalter mit den zugehörigen Verpflichtungen machen es nur noch schwer möglich, genug Sängerinnen und Sänger bei den Proben und den Auftritten zu haben. Die dahintersteckende Arbeit verteilt sich auf immer weniger Schultern und nun droht auch noch das komplette Fehlen von Instrumentalisten.

Diese Aussicht stimmt die aktiven, passiven und vermutlich auch den ein oder anderen ehemaligen JLKler, ebenso wie eingefleischte Fans, mehr als traurig. Denn mit dem JLK sterben nicht nur oben genannte Aktivitäten, sondern auch ein Verein, der vielen Jugendlichen über Jahre hinweg einmalige Erfahrungen, tiefe Freundschaften bis hin zu Ehen, Selbstvertrauen, neue Einsichten, Orientierung und Halt aber vor allem jede Menge Spaß gegeben hat. Ein Verein, bei dem jeder sein durfte, wie er war und die Chance hatte, über sich selbst hinaus zu wachsen. Ein Verein in dem keiner vorne steht und sagt: "Das geht so!" sondern wo jeder einzelne einbringt, was er einbringen kann. Und dann erklingt plötzlich tolle Musik; entstehen neue Gottesdienstformen, ergeben sich Themen, die bewegen; findet man Worte, die berühren... Ein Verein, von dem so mancher JLKler hofft, dass ihm irgendwann auch mal die eigenen Kinder beitreten.

Auf diesem Weg, äußern wir nun erneut einen Hilferuf. Der JLK braucht dich! Erzähl von uns, sprich gezielt Leute an, die diesen Verein vor dem Aussterben retten könnten, oder sei selbst so jemand: Junge Leute, die Bock haben Musik und Kirche zu machen.

Wir zählen auf euch! Probe ist immer Montags um 19.30h im Pfarrheim Wachtendonk. Weitere Infos auf www.jlk-wachtendonk.de oder bei Facebook. 

Euer JLK